Herzlich willkommen bei OM Österreich!

Finde heraus, wie und wo wir arbeiten und wie du daran teilhaben kannst.

 

Unser Auftrag

Wir setzen uns für dynamische Gemeinschaften von Jesus-Nachfolgern unter den am wenigsten Erreichten ein.

Leben verändern – Gesellschaft gestalten. Mach mit!

NEUIGKEITEN

Bierflaschen, Konfetti und das Johannesevangelium

Während Karnevalisten in die Kneipen strömten, machten sich Riverboat-Mitarbeiter auf, um in der Stadt zu beten.

  • Die Kraft der Zusammenarbeit

    Die Mitarbeiter von OM Riverboats gingen für einen Nachmittag in die Stadt und fanden zu ihrer Überraschung Menschen, die ihre Muttersprache sprechen.

  • Einander helfen

    Vom täglichen Überlebenskampf zur Leitung der Weiterentwicklung ihrer Dorfgemeinschaft - die Teilnehmerinnen einer Selbsthilfegruppe im Dorf Katete in Sambia wurden verändert.

  • Das Gesicht von Mission verändern

    Als eine junge Organisation forderte OM den Status quo der Weltmission heraus und hat sich seitdem zu einer weltweiten Bewegung entwickelt, die es auf dem Herzen hat, die Gute Nachricht mit den am wenigsten Erreichten zu teilen.

 Weitere Neuigkeiten

FEATURED ARTICLE

Eine neue Welle der Verfolgung in Algerien

„Es gibt keine Angst, kein Zurück und ein klares Bekenntnis, weiterzumachen – ganz egal, was es kostet!“, erklärt Youssef, Leiter von OM Algerien und gebürtiger Algerier, zwei Monate, nachdem die algerische Regierung das House of Hope (Haus der Hoffnung) geschlossen hat. Dort trifft sich eine wachsende Gemeinde und die Räume werden für unterschiedliche Aktivitäten und Dienste im Stadtviertel genutzt.

Der Gouverneur der Stadt erteilte am 9. November 2017 den Auftrag, alle Aktivitäten des House of Hopes zu stoppen. „Das geschah aufgrund von falschen Beschuldigungen und Informationen“, sagt Youssef. „Vier Polizeiautos kamen und versiegelten die Türe des House of Hope-Konferenzraums. Alle Aktivitäten, Gottesdienste und das Schulungsprogramm Timothy School im House of Hope wurden gestört und es wurde befohlen, alles vorerst zu stoppen.“

 read more

Arbeitsbereiche

Operation Mobilisation (OM) hat weltweit 4600 Mitarbeiter aus mehr als 110 Nationen. In über 115 Ländern möchten sie den Menschen dieser Welt eine Botschaft der Hoffnung anbieten. Eines haben die Mitarbeiter von OM gemeinsam — sie lieben Jesus und möchten, dass auch andere die Möglichkeit bekommen, von ihm zu hören.

Unsere Arbeit lässt sich in fünf Schwerpunkte unterteilen:

  • EVANGELISATION

    Überall auf der Welt geben OM-Mitarbeiter die Gute Nachricht und Gottes Liebe an Menschen weiter.

  • GEMEINDEGRÜNDUNG

    Überall auf der Welt gründen OM-Mitarbeiter Gemeinden, fördern deren Wachstum und bilden neue Leiter aus.

  • ENTWICKLUNGS-ZUSAMMENARBEIT

    Wir leben unseren Glauben praktisch aus, indem wir Menschen in Not helfen.

  • MENSCHENWÜRDE

    Wir nehmen uns der Menschenwürde an, da auch Gott sie ernst nimmt und wir in allem, was wir tun, ihn widerspiegeln wollen.

  • TRAINING & MENTORING

    OM-Mitarbeiter wollen Menschen schulen, begleiten und fördern. Das geschieht auf unterschiedlichen Wegen.

 

Kontaktformular