"Wir haben drei Tage nicht gegessen"

Eines Morgens verließ ich zu Fuß das Haus, weil es in Nepal schon seit Wochen keinen Treibstoff mehr gibt. Ich ging auf eine Kreuzung zu, an der normalerweise überfüllte Busse halten. Aber dort standen heute keine Busse. Nachdem ich 20 Minuten gewartet hatte, beschloss ich zu laufen. Ich hoffte, ein Bus oder ein freundlicher Autofahrer, der mich mitnimmt, würde vorbeikommen – was dann schlussendlich auch geschah. Ein LKW-Fahrer mit einem Wassertank hielt an und nahm mich mit. Er belieferte die Häuser mit Wasser, die keine eigene Wasserversorgung haben.

„Wir haben drei Tage nicht gegessen“, sagte der Mann auf eine selbstverständliche Art und Weise, die mich überraschte. Ich schaute ihm und seinem elf Jahre alten Sohn ins freundliche Gesicht und konnte kaum glauben, dass sie solche harten Umstände durchmachen mussten. Der Vater erzählte mir, dass sie drei Tage auf Benzin gewartet hatten, darum hatten sie auch nicht gegessen – keine Arbeit, kein Essen! Ich fühlte mich bei dem Gedanken, dass jemand aus diesem Grund nichts zu Essen hatte, sehr schlecht. Als wir kurz darauf mein Ziel erreichten, wollte ich ihnen ein kleines Geschenk von fünf Dollar geben – genug, um sich Essen für ein paar Tage zu kaufen – doch sie lehnten ab. „Wir haben jetzt Benzin und können wieder Wasser verkaufen und heute Abend essen wir“, erklärte er mit einem Lächeln. Als ich wegging, konnte ich nicht anderes, als Gott dafür zu loben, dass er mich so gut versorgt. Ich pries ihn für die Nepalesen, denn ihre Widerstandsfähigkeit und Großzügigkeit ist inspirierend.

Seit dieser Begegnung habe ich mit verschiedenen Familien geredet, die in ähnlichen Situationen sind: Kein Benzin, kein Gas zum Kochen und keine Arbeit. Sie haben kein Geld, wenn sie nicht arbeiten. Aber bis jetzt, geben sie, was sie geben können. Wenn sie endlich ein paar Liter Benzin haben, bieten sie Mitfahrgelegenheiten an. Sie teilen den wenigen Besitz, den sie haben.

Beten Sie für diejenigen in Nepal, die unter der Benzinknappheit leiden. Beten Sie für die OM-Mitarbeiter in Nepal, dass sie den Bedürfnissen der Menschen begegnen können.

More stories from Nepal

R39273

25 Jahre Bibelschule – ein Grund zum Feiern

OM Nepal feiert das 25-jährige Jubiläum seines Jüngerschaftstrainings,das junge nepalesische Christen darauf vorbereitet, den Grund ihrer Hoffnung weiterzugeben.

Weiterlesen