Blog von OM Arts in Deutschland

Kunst und Anbetung

Anbetung ist der innigste Ausdruck unserer Beziehung zu Gott. Sie ist eine Form von Interaktion mit ihm, die viel mehr ist als etwas über ihn zu wissen oder ihn erkannt zu haben. Fast könnte man mit Hiob sagen: „Ich hatte von dir nur vom Hörensagen vernommen; aber nun hat mein Auge dich gesehen“ (Hi 42,5) – „sehen“ natürlich mit geistlichen Augen – und tatsächlich sollen wir Gott „im Geist und in der Wahrheit“ anbeten (Joh 4,23-24). Vielleicht ist Anbetung eine Kostbarkeit, die unserem Blickfeld etwas entschwunden ist und im Glaubensalltag ein wenig an Kontur verloren hat. Wichtig ist, dass die innige Begegnung des Einzelnen mit Gott in der Anbetung auch ohne Bühne, Instrumente, PA, Programm oder Props auskommen kann.

weiterlesen

Penguins of Hope

In Joshua 6, the Lord told Joshua to march around the city of Jericho for seven days, blow trumpets and yell and the walls of the city would collapse! Hebrews 11:30 says, ‘By faith, the walls of Jericho fell after the army had marched around them for seven days.’ 

weiterlesen

Wie bekommt man ein klares Bild von Gott?

Vor einiger Zeit beschrieb jemand in einem Gebetstreffen ein Bild von einem „Löwen an der Leine“, was zunächst keine große Aufmerksamkeit erregte. Erst bei näherem Hinsehen wurde der Offenbarungs- und Ermahnungsanteil dieses Bilds klarer, denn schließlich beschreibt es, dass der Mensch versucht, Kontrolle über Gott auszuüben, und sich wünscht, er möge die Dinge so tun, wie wir es wollen. 

weiterlesen

Licht der Welt - Lichter in der Welt

Landauf landab scheinen die Häuser noch früher als sonst im vorweihnachtlichen Glanz zu erstrahlen - so als bräuchte die Seele mehr denn je Licht und Wärme in einer schwierigen, kräftezehrenden Zeit. In einer Gesellschaft, die atmosphärisch und zwischenmenschlich erschüttert und von harten Fakten immens herausgefordert wird, feiern wir umso mehr, dass Jesus Christus, das "Licht der Welt", das Dunkel erhellt - historisch und hier und heute im Leben jedes einzelnen.

weiterlesen

OM Arts Einsatz in Hamburg-Wilhelmsburg 2021

Auch dieses Jahr waren wir wieder mit einem Künstlerteam auf der „Kids- und Kunstwoche“ vertreten, die von unseren Hamburger Freunden von der „Lichtinsel“ organisiert wurde. Von 8.-13.11. konnte man vor Ort im „Luna Center“ (einem Einkaufszentrum) freies Kunstschaffen erleben.

weiterlesen

Kunstforum Regional 2021

Ungeachtet aller Widrigkeiten konnte endlich unser "Kunstforum regional" stattfinden: von 22.-23. Oktober im „Offenen Abend“ in Stuttgart und vom 5.-6. November in der OM-Base in Mosbach. Im kleinen Kreis entstand an beiden Orten rasch ein tolles Miteinander.

weiterlesen
Kunst und Bibel

Kunst und Kreativität in der Bibel

In einem Vortrag in Pfaffenhofen sprach Werner Geischberger über Kunst und Kreativität in der Bibel – die Grundlagen unserer Arbeit bei OM Arts in Deutschland. 

weiterlesen
Kinder und Mitarbeiter beim Theatercamp "Camp NEON" in der Ukraine

„Die Krone der Schöpfung: Camp NEON und die erlösende Liebe“

Vor einiger Zeit haben wir ein Gespräch mit Hensie van der Merwe über ihre Arbeit mit dem Theatercamp „Camp NEON“ in der Ukraine geführt. Sie berichtet über die beeindruckende und verändernde Arbeit, mit der Gott unter traumatisierten Teenagern durch die Kunst des Theaters wirkt!

weiterlesen

Kunst – ein Schlüssel zu den Menschen

Im Alltag von Kirchen und Gemeinden spielt Kunst in aller Regel nicht die erste Geige. Meist wird sie aus pragmatischen Erwägungen hinter anderen Dingen wie Kinderdienst, Putzdienst, Seelsorge etc. einsortiert. Man kann sie haben, man nimmt sie zur Kenntnis.

weiterlesen

Zyklen

Wer Tagebuch führt und sich die Mühe macht, immer wieder mal darin zu blättern, bekommt einen Überblick über einen bestimmten Ausschnitt seines Lebens. Entwicklungsstufen, die wir als Mensch, Christ und Künstler durchlaufen haben, werden besser nachvollziehbar.

weiterlesen

Seiten