Ein Junge mühte sich vergeblich, einen großen Stein hochzuheben.
Sein Vater beobachtete ihn und fragte schließlich: „Setzt du auch wirklich deine ganze Kraft ein?"
„Natürlich!“ , antwortete der Junge.
„Nein, das stimmt nicht“, entgegnete ihm der Vater. „Du hast mich noch nicht um Hilfe gebeten.“

Sollte Ihnen im Gebet etwas wichtig werden, freuen wir uns, wenn Sie es uns mitteilen.

Gerne können Sie auch aktuelle Gebetsanliegen per E-Mail (hier anmelden) oder WhatsApp erhalten!


Danken Sie für Menschen, die in Tansania ihr Leben Jesus übergaben. Bitten Sie um Schutz für sie, dass sie weiter im Glauben wachsen können und noch viele Menschen in Tansania Gott in ihr Leben aufnehmen.

Das OM-Schiff Logos Hope ist gerade in Ecuador. Danken Sie für die Möglichkeit, dass die Mitarbeiter dort die Liebe von Jesus weitergeben können und die Menschen dort neue Hoffnung bekommen. Bitten Sie, dass die Menschen dort Jesus in ihr Leben aufnehmen und die Christen ermutigt werden, durch ihr Leben Jesus weiterzugeben.

Diese Woche beten wir im Jahr des Gebets und Fastens von OM für Tunesien. Das Land ist zu 99 Prozent islamisch. Die meisten Tunesier würden sagen, dass sie sunnitische Muslime sind, aber der Volksislam spielt in vieler ihrer Praktiken eine große Rolle. Aufgrund von Arbeitsmangel wurden viele junge Tunesier zum IS angeworben und der fundamentalische Islam vergrößert sich. Trotzdem wächst auch hier die kleine einheimische Gemeinde und fasst Fuß. Das Wachstum ist langsam, aber es gibt ein großes (Hoffnungs-) Gebet, dass eine Bewegung, wie in den früheren Jahrhunderten, wo Tausende Leben durch Christus verändert wurden, stattfindet. Beten Sie mit dafür.

Zur Zeit findet in der OM-Deetken-Mühle in Mosbach ein "Global Brand Summit" statt. Über 60 OM-Mitarbeiter aus aller Welt aus den Bereichen Marketing und Kommunikation treffen sich, beraten über neue Strukturen und darüber, wie wir als OM einheitlich auftreten, damit wir unsere Vision, dynamische Gemeinschaften von Jesus-Nachfolgern unter den am wenigsten Erreichten gut kommunizieren können. Beten Sie für gute Gespräche und danken Sie für die Möglichkeit, dieses Treffen zu haben.

Stand der Gebetsanliegen: 07.12.02018


Danken Sie für das OM-Team in Myanmar und einen lokalen Pastor, die in überschwemmtes Dorf gingen und den Menschen helfen konnten. Danken Sie auch, dass ein buddistischer Mönch dort seine Meinung geändert hat und nun regelmäßig von Jesus hört. Bitten Sie, dass er zu einem Jesus-Nachfolger wird, und bitten Sie auch, dass die Menschen weiter Hilfe und Gottes Liebe erfahren.

Dank einer Spende aus Deutschland konnten Selbsthilfegruppen in Malawi Fahrräder bekommen. Derzeit gibt es 36 Gruppen von Frauen, die sich wöchentlich treffen und gemeinsam etwas ansparen, um dann einer Person aus der Gruppe einen Mikro-Kredit für den Start eines Geschäftes zu ermöglichen. Der Kredit wird dann an die Gruppe zurückgezahlt, sodass die nächste Personen einen Kredit bekommen kann. Die wöchentlichen Gruppentreffen sind auch eine gute Möglichkeit, mit den Frauen über geistliche Wahrheiten zu sprechen.

Diese Woche beten wir im Jahr des Gebets und Fastens von OM für Bhutan. Die Bhutaner halten sehr stark an ihren Traditionen fest und geben sich der buddhistischen Religion und Jahrhunderte des Aberglaubens und Schamanismus hin. Ganz Bhutan wird als am wenigsten erreicht gesehen, aber die Menschen in den östlichen und zentralen Regionen sind die am meisten unerreicht, da sie in abgelegenen Bergregionen ohne Straßenzugang leben. Sie sind reservierte Menschen und viele verschließen sich, das Evangelium zu hören. Die kleine Gemeinde besteht hauptsächlich aus nepalischen Bhutanern; es gibt sogar noch weniger ethnische bhutanische Christen.

Beten Sie für die Teilnehmer des MDT Love Europes. Team ‚Alpha‘ ist in Serbien und hilft in einem Flüchtlingslager. „Wir hatten bisher eine sehr intensive Zeit, die uns die Augen öffnet“, berichtet das Team. „Die Geschichten der Flüchtlingskrise bekommen ein Gesicht und wir können den Menschen zuhören und ihnen Hoffnung bringen.“ Team ‚Omega’ ist in Moldawien, besucht Menschen in Not und unterstützt eine Gemeinde vor Ort in der Jugendarbeit und anderen Programmen. „Wir sind gerne mit den jungen Menschen zusammen, hören von ihren Hoffnungen und Träumen und können sie ermutigen“, berichten sie.

Stand der Gebetsanliegen: 23.11.2018


Danken Sie dafür, dass sich ein Ureinwohnerstamm auf den Philippinen für Jesus entschieden und verstanden hat, dass Jesus ihr Retter und Wohltäter ist. Beten Sie, dass noch andere Stämme diesem Beispiel fogen und ihre Feste zu Ehren von Jesus feiern.

In Costa Rica konnte Menschen aus der zehn Stunden entfernten Talamanca-Region das OM-Schiff Logos Hope besuchen. In diese Region gibt es nur wenige Christen und OM-Mitarbeiter arbeiten schon länger dort. Danken Sie, dass dieser Besuch möglich und ermutigend für die Menschen aus Talamanca war und beten Sie, dass dort eine Gemeinde entsteht. (Englisches Video mit weiteren Infos.)

Diese Woche beten wir im Jahr des Gebets und Fastens von OM für die Taturu in Tansania. Die Taturu sind ethnisch gesehen stolze Menschen, mit dem Ruf der wilden Krieger. Sie sind widerstandsfähig gegenüber kultureller Veränderung, darunter auch das Christentum, und behalten eine starke Anhaftung an den traditionellen animistischen Glauben und Praktiken. Beten Sie, dass die Festungen der Hexerei und der Ahnenanbetung gebrochen werden. Laut Christen vor Ort begrenzt die geistliche Dunkelheit das Wachstum in der Region. Beten Sie für die Gemeinschaften, wo es weder eine Bibel noch ein christliches Zeugnis gibt.

Dieses Wochenende findet in der OM-Deetken-Mühle in Mosbach die Konferenz Mission Possible statt. Danken Sie, dass dafür viele Missionswerke zusammenarbeiten und beten Sie für eine gesegnete Zeit und dass durch die Begegnungen und Gespräche viele Impulse für die Arbeit unter Muslimen davon ausgehen.

Stand der Gebetsanliegen: 09.11.2018


Danken Sie für Farzad, der auf der Flucht Jesus kennenlernte. Danken Sie für seinen Mut sowie seine Bereitschaft, anderen Flüchtlingen von Jesus zu erzählen. Danken Sie, für die vielen Menschen, die durch ihn von Jesus gehört haben und bitten Sie um Schutz für ihn und dafür, dass er noch vielen die Gute Nachricht verkünden kann. 

In Südasien erleben Gläubige immer wieder Verfolgung. Beten Sie, dass die Gläubigen vor Ort genügend Glauben haben, um Gott gegenüber trotzdem gehorsam zu sein. Beten Sie, dass Gott die Herzen der Menschen öffnet, um ihn zu erkennen, an ihn zu glauben und ihn zu lieben. Beten Sie, dass trotz des Anti-Konvertierungsgesetzes noch mehr Menschen zu Christus kommen. Lesen Sie die ganze Geschichte hier.

Diese Woche beten wir im Jahr des Gebets und Fastens von OM für die am wenigsten Erreichten für die Bosniaken in Montenegro. Sie leben in der Provinz Sandzak und die meisten sind sunnitische Muslime. Während der Balkan-Krise waren die Bosniaken hauptsächlich Opfer und sind aufgrund dessen, wie Christen sie über die Geschichte behandelt haben, bitter gegenüber dem Christentum. So entstand, auch geschaffen von der serbischen und montenegrinischen Orthodoxie, ein verdrehtes Bild vom Christentum. Beten Sie für Frieden und Versöhnung und dafür, dass die Bosniaken Jesus kennenlernen.

Danken Sie für die OM-Mitarbeiter in Nordafrika. Beten Sie, dass sie so leben können, dass ihr Leben ein Beispiel für die Liebe Jesu ist und sie tiefe Freundschaften aufbauen können, in denen sie vertrauensvoll über ihren Glauben sprechen können.

Stand der Gebetsanliegen: 26.10.2018


Danken Sie für die Makwati-Schule von OM Sambia, die so vielen Schülern eine Ausbildung und mit dem Manna-Projekt auch eine Mahlzeit ermöglicht. Beten Sie für die fehlenden Finanzen und dafür, dass die Schüler nicht nur durch Wissen sondern auch durch die Liebe von Jesus verändert werden und ihn in ihr Leben aufnehmen. 

Nach dem Erdbeben und Tsunami Anfang Oktober brauchen viele Menschen in Indonesien Hilfe. OM Indonesien wird Soforthilfe leisten. Beten Sie für die betroffenen Menschen und um Kraft und Weisheit für die dortigen OM-Mitarbeiter, damit sie Gottes Liebe praktisch weitergeben können. Weitere Infos und Spendenmöglichkeiten

Diese Woche beten wir im Jahr des Gebets und Fastens von OM für die am wenigsten Erreichten in Vietnam. Vietnam ist eines der noch fünf Länder dieser Welt, das von einer kommunistischen Partei regiert wird. Verfolgung von Christen durch lokale und nationale Regierungen gehen einher mit der Stammeskultur. Der gesamte Norden Vietnams, inklusive der Hauptstadt Hanoi, gilt als „am wenigsten erreicht“. Bitte beten Sie, dass christliche Mitarbeiter in und aus dieser Region gerufen werden.

In Nordafrika kann ein OM-Mitarbeiter an seiner Universität ein Zeuge für Jesus sein. Danken Sie für diese Möglichkeit und beten Sie, dass er weiterhin mit Menschen aus seiner Umgebung frei über den Glauben sprechen und ihnen die Gute Nachricht verkünden kann. Mehr über seine Erlebnisse

Stand der Gebetsanliegen: 12.10.2018


Danken Sie für die wertvollen Begegnungen, die das Team der Logos Hope immer wieder hat. Danken Sie, dass sie die Jugendlichen in Guatemala ermutigen konnten und beten Sie, dass sich viele von ihnen für Mission begeistern lassen und sie von Jesus weitersagen.

Diese Woche beten wir im Jahr des Gebets und Fastens von OM für die Paschtunen im südöstlichen Afghanistan und nordwestlichen Pakistan. Tausende von Paschtunen haben den Islam im Privaten abgelehnt, zögern aus Angst aber, weitere Glaubenschritte zu gehen. Danken Sie, dass schon Hunderte heimlich zum Glauben an Jesus gekommen sind. Beten Sie, dass mehr von ihnen bereit sind, ihren Glauben offen zu bekunden oder anderen, die wie sie an Jesus glauben, zu vertrauen.

Puppentheater, Baseball, Musikkonzert und vieles mehr. Das Team von OM Ungarn nutzt viele Dinge, um mit Menschen Leben zu teilen und vom Glauben weiterzugeben. Danken Sie für alle Früchte und Ermutigungen, die die Mitarbeiter bis jetzt sehen durften und beten Sie, dass neue Mitarbeiter hinzukommen, die das Team in Ungarn unterstützen.
Artikel über die dortige Arbeit.

In Lesotho startet OM eine neue Arbeit. Danken Sie für all die Möglichkeiten und offenen Türen, die dort sind. Beten Sie, dass ausreichenend Finanzen für den Start dieser Arbeit zusammenkommen und dafür, dass dadurch Menschen in Lesotho Jesus kennen und lieben lernen.
Mehr Infos dazu im Video:

Stand der Gebetsanliegen: 28.09.2018


Danken Sie für die Möglichkeiten, die die OM-Mitarbeiter in Zentralasien haben. Beten Sie, dass der Herr sich den Menschen in der Stadt, in der das Team arbeitet, offenbart. Beten Sie, dass die Menschen das, was sie über Jesus lernen, mit Familie und Freunden teilen.

Bei einem Besuch in einem Bauerndorf in Mexiko konnte ein kleines OM-Team die zwei Mitglieder und den Pastor einer Gemeinde unterstützen und für sie beten. Drei Monate später war die Gemeinde auf 20 Mitglieder angewachsen! Danke Gott für sein Eingreifen und bete für weiteres Wachstum für diese Gemeinde.

Diese Woche beten wir im Jahr des Gebets und Fastens von OM für die unerreichten Volksgruppen in Israel. Bete, dass die ultra-orthodoxen Juden das geschriebene Wort Gottes lesen, das mächtig und in der Lage ist, zu überzeugen und zu erleuchten – ganz anders als die rabbinischen Schriften, die oft die Aufmerksamkeit von der Bibel wegziehen

In Nordafrika lebt und studiert Emir N. in einer Stadt, in der es zuvor keine OM-Arbeit gab. Er ist dort mit vielen Menschen in Kontakt und kann von Jesus weitererzählen. Danke für diese Möglichkeit und bete, dass seine Freunde Jesus in ihr Leben aufnehmen.

Stand der Gebetsanliegen: 14.09.2018


Danken Sie für die viele Kurzeinsatzteilnehmer, die in ihrer freien Zeit anderen Menschen von Jesus weitererzählen und seine Liebe weitergeben. Danken Sie, dass sie Gottes Segen und Versorgung erleben dürfen und beten Sie, dass die Menschen in Moldawien durch sie und die anderen OM-Mitarbeiter Gott kennenlernen dürfen und ein Leben mit ihm beginnen.

Dieses Wochenende beginnen viele Neueinsteiger ihren Dienst bei OM. Weltweit und auch in Deutschland. So kommen die FSJler und die Teilnehmenden des MDT Love Europe am 1.9. nach Mosbach in die OM-Deetken-Mühle. Danken Sie für ihre Bereitschaft zu gehen und Gott zu dienen und beten Sie, dass sie einen guten und gesegneten Start haben.

Diese Woche beten wir im Jahr des Gebets und Fastens von OM für die am wenigsten Erreichten in Turkmenistan. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion gab es in den Herzen der Menschen einen geistlichen Hunger. Doch haben eine sehr autokratische Regierung und eine strikt kontrollierte Presse eine Atmosphäre der Angst geschaffen und es ist schwierig, an die Wahrheit zu kommen. Beten Sie für eine wachsende geistliche und soziale Freiheit im Land.

OM arbeitet in Afrika in vielen verschiedenen Bereichen. Ein neues Video gibt dazu einen Überblick. Danken Sie Gott, für die Dinge, die er in Afrika tut und beten Sie, dass noch viele Menschen dort von ihm Hören und neue Hoffnung in ihm finden.

Stand der Gebetsanliegen: 31.08.2018


Danken Sie für TeenStreet, die Bewahrung beim Aufbau, der Durchführung und bei allen An- und Abreisen. Danken Sie, dass Teenager näher zu Gott kommen konnten und beten Sie, dass sie auch in ihrem Alltag Gottes Nähe spüren erleben dürfen und sie davon in ihrem Umfeld weitererzählen.

In Laos sind viele Menschen von einer Flut betroffen. Das OM-Team hilft gemeinsam mit einer Gemeinde vor Ort den Betroffenen. Beten Sie, dass die Menschen in der Situation neue Hoffnung finden und einheimische Christen ein Zeugnis für Jesus sein können.

Diese Woche beten wir im Jahr des Gebets und Fastens von OM für die vielen unerreichte Volksgruppen in Ägypten. Jugendliche und junge Erwachsene haben Interesse daran, miteinander in Kontakt zu sein. Außerdem gibt es immer noch den großen Wunsch, Bestätigung von der älteren Generation zu bekommen. Sie gehören zur Café- und Rap-Generation – zwei offene Türen, um sie mit dem Evangelium zu erreichen. Beten Sie für mutige Ideen und die richtigen Personen, um diese suchende Generation zu erreichen.

Nach dem viermonatigen Aufenthalt in Mexiko fuhr die Logos Hope zum ersten Mal durch den Panamakanal. Danken Sie für eine gelungene Durchfahrt und beten Sie, dass die Besuche in Panama vielen Menschen neue Hoffnung in Jesus bringen. Video der Kanalfahrt

Stand der Gebetsanliegen: 17.08.2018


Danken Sie für die Arbeit von OM Mercy Teams International (MTI) in Kambodscha und anderen Ländern Asiens. Danken Sie, dass durch die Arbeit Menschen Jesus in ihr Leben aufgenommen haben und beten Sie, dass noch viele Menschen in deren Umfeld durch die Arbeit von MTI in Jesus neue Hoffnung finden.

Ab dem 23.07.2018 beginnt der Aufbau des Teenagerkongresses TeenStreet in Oldenburg, der vom 28. Juli bis 4. August stattfindet. Beten Sie für Sicherheit und Gelingen beim Aufbau und dass der Kongress für die Teenager eine gesegnete Zeit wird, in der sie Jesus neu und besser kennenlernen dürfen. Danken Sie, für jeden der kommt!

Diese Woche beten wir im Jahr des Gebets und Fastens von OM für die am wenigsten Erreichten für Belgien. Nur 0,5 Prozent der ursprünglichen Belgier (Wallonen und Flamen) sind Christen. Danken Sie, dass in den letzten Jahren viele ausländische Christen nach Belgien gezogen sind und beten Sie, dass durch sie Gottes Wort sich in Belgien verbreitet.

Das OM-Team in Montenegro bietet für junge Leute ein Englisch-Café an. Danken Sie, dass Igor, der in Moldawien aufwuchs, dort mitarbeitet, sich sehr gut mit den Menschen versteht und sich in ihre Situation hineinversetzten kann. Beten Sie, dass er von seinem Glauben weitergeben kann und die Teilnehmer des Englisch-Cafés Jesus kennenlernen.

Stand der Gebetsanliegen: 20.07.2018


Danken Sie für die Mitarbeiter von OM Spanien, die viel Zeit, Liebe und gerösteten Mais in die Beziehungen zu Jugendlichen investieren. Beten Sie, dass sie Gottes Liebe an viele weitergeben können und sich die Jugendlichen von Gottes Liebe anstecken lassen und sich für ein Leben mit Gott entscheiden.

Danken Sie für das gelungene Freundestreffen von OM Deutschland am letzten Wochenende, für das gute Wetter, viele wertvolle Begegnungen und die über 30 Neueinsteiger, die diesen Sommer ihren Missionseinsatz beginnen. Beten Sie, dass sie gut in ihre neue Aufgabe starten können.

Diese Woche beten wir im Jahr des Gebets und Fastens von OM für die am wenigsten Erreichten für die Dongolawi im Sudan. Sie leben im nördlichen Sudan am Nil. Vor Hunderten Jahren hatten die Dongolawi das Evangelium, aber dann übernahm der Islam ihre Gesellschaft. Beten Sie, dass das Licht zu den Dongolawi kommt.

Danken Sie für OM-Mitarbeiter in Pakistan, die treu dort dienen. Danken Sie, dass sie eine Bibelstudiengruppe und eine Gebetsgruppe starten konnten. Beten Sie, dass die Teilnehmer in diesen Gruppen Gott neu und besser kennenlernen und sie auch selbst von Jesus weitererzählen.

Stand der Gebetsanliegen: 06.07.2018


Danken Sie für eine Mitarbeiterin von OM El Salvador und ihre Bereitschaft, nach Japan zu gehen und dort von Gottes Liebe zu erzählen. Beten Sie für die Menschen in El Salvador, dass sie erkennen,welchen Plan Gott mit ihrem Leben hat und sich noch viele zu den am wenigsten Erreichten aufmachen, um ihnen die Gute Nachricht zu verkünden.

Tschetschenien liegt im Kaukasus und ist eine autonome Republik in Russland. Der Islam ist die Hauptreligion und beeinflusst alle Ebenen der Gesellschaft. Beten Sie für die Christen im Land und die wachsenden sozialen Netzwerke sowie für Schutz und Weisheit für das OM-Team, wenn sie herausfinden wollen, wie sie Menschen besser mit der Guten Nachricht erreichen können.

OM Montenegro arbeitet unter Kindern mit Behinderung. Danken Sie, dass dadurch die Kinder und ihre Familien neue Hoffnung erleben. Beten Sie, dass OM Montenegro ein neues Auto kaufen kann, um die Kinder zur Schule und zu Behandlungen zu bringen, da das bisherige Teamauto kaputtgegangen ist.

In der Türkei arbeiten OM-Mitarbeiter unter syrischen Flüchtlingen. Danken Sie, dass sich immer wieder unter diesen Menschen für Jesus entscheiden und die OM-Mitarbeiter sie auf diesem Weg begleiten dürfen. Beten Sie, dass sie im Glauben wachsen.

Stand der Gebetsanliegen: 15.06.2018


Danken Sie für die Mitarbeiter von OM Taiwan, die der Volksgruppe der Hakka von Jesus erzählen und beten Sie, dass sich trotz kultureller Schwierigkeit viele der Hakka für ein Leben mit Jesus entscheiden, gerade Familienoberhäupter, die für die Multiplikation wichtig sind.

Das OM-Schiff Logos Hope ist in Mexiko gerade im jährlichen Trockendock. Danken Sie, dass trotz anfänglicher Schwierigkeiten die Wartung nach Plan läuft. Beten Sie, dass die Arbeiten schnell und gut ausgeführt werden können und bitten Sie um Bewahrung und Kraft für alle Mitarbeiter.

In Zimbabwe ist die Sekte der Vapostori weit verbreitet. Diese mischt den christlichen Glauben mit traditionellen Naturreligionen. Danken Sie für den OM-Mitarbeiter Tafara, der unter ihnen eine Gemeinde gründen konnte. Beten Sie, dass noch viele der Vapostori den wahren Glauben an Jesus finden und beginnen, in einer persönliche Beziehung mit Christus leben.

OM Frankreich hat eine wachsende Arbeit unter Türken. Danken Sie, für einen neuen türkischen Mitarbeiter und beten Sie dafür, dass viele Türken in Frankreich von Jesus hören und ihn in ihr Leben aufnehmen.

Stand der Gebetsanliegen: 01.06.2018


Danken Sie für die Erfahrungen, die Kurzeinsatzteilnehmer in Nordafrika machen durften und für die Möglichkeiten, die sie dort haben, von Jesus zu erzählen. Beten Sie, dass Menschen, die dort eine Bibel bekommen, das Gelesene versteht und ein Leben mit Jesus beginnen.

Gerade ist Ramadan. Im Gebetsheft „30 Tage Gebet für die muslimische Welt" beten wir heute für die Menschen im Kaukasus. Auch OM baut in dieser Region gerade ein Team auf. Beten Sie für mehr Mitarbeiter dort und dafür, dass sich Gott den kaukasischen Völkern in ihrer geistlichen Dunkelheit offenbart.

Die Logos Hope hat in Veracruz, Mexiko, hat einen neuen Rekord der OM-Schiffsarbeit für die Besucherzahl in einem einzigen Hafen aufgestellt. Insgesamt 226.554 Besucher besuchten innerhalb von sechs Wochen das Schiff! Danken Sie für die vielen Besucher und beten Sie, dass diese durch ihren Besuch verändert werden, Jesus kennenlernen oder für Mission motiviert werden. 

Über das Pfingstwochenende werden Mitarbeiter von OM Deutschland auf drei verschiedenen Veranstaltungen Infoständeanbieten (Pfingstjugendtreffen Aidlingen, BUJU Erfurt, PFIJUKO Siegen). Danken Sie für diese Möglichkeiten und beten Sie für sichere Fahrten, gesegnete und gute Gespräche und dafür, dass sich Menschen für Mission berufen lassen.

Stand der Gebetsanliegen: 18.05.2018


Danken Sie, dass der Hexendoktor Wilson sich in Sambia ernsthaft für ein Leben mit Jesus entschied und bitten Sie, dass viele von seinem Zeugnis angesprochen werden. Bitte beten Sie auch für Gottes Versorgung und Schutz für Wilson und seine Familie, da sie einen neuen Weg für ihr Einkommen finden müssen.

In Pisa, Italien, entstand in Zusammenarbeit mit einer lokalen Gemeinde eine neue Gemeinde. Danken Sie für diese neue Gemeinde und beten Sie, dass durch sie viele Menschen das Evangelium hören und aufnehmen.

In Zentralasien haben OM-Mitarbeiterinnen einen Volleyballverein für Frauen gegründet. Beten Sie, dass es dadurch Gelegenheiten für Gläubige gibt, ihren christlichen Glauben praktisch zu leben und das Evangelium mit Muslimen durch Beziehungen auf dem Spielfeld zu teilen.

Danken Sie, dass vor Kurzem ein Projekt zur Übersetzung des Jesus-Films in die arabische Gebärdensprache abgeschlossen wurde. Beten Sie, dass dadurch viele von der Liebe Jesus erfahren und sich für ein Leben mit ihm entscheiden.

Stand der Gebetsanliegen: 04.05.2018


Danken Sie für die OM-Mitarbeiter, die ihren Mitmenschen in Pakistan von Jesus erzählen. Beten Sie, dass sie weiterhin Früchte ihrer Arbeit sehen dürfen und noch viele Hausgemeinden entstehen, die wiederrum neue Hausgemeinden gründen.

Francisco Santos besuchte mit seiner Familie in Mexiko das OM-Schiff Logos Hope. Er war der siebenmillionste Besucher des Schiffs. Danken Sie Gott für so viele Besucher und beten Sie, dass für jeden einzelnen der Besuch Veränderung im Leben gebracht hat.

In Malawi wurde der Radiosender Radio Lilanguka (Licht) feierlich eröffnet. Dieser ist ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener Missionsorganisationen und wird hauptsächlich auf Yao senden. Der Sender wird täglich sechs Stunden ein abwechslungsreiches Programm bieten. Danken Sie für diese Möglichkeit und beten Sie, dass viele der Yao von Jesus hören und ihn in ihr Leben aufnehmen. Weitere Infos.

Im Nahen Osten werden Christen geschult, wie sie gute Antworten auf die Fragen von muslimischen Mitmenschen geben können. Danken Sie für den mittlerweile achten Kurs und beten Sie, dass viele so von Jesus hören und ihn in ihr Leben aufnehmen.

Stand der Gebetsanliegen: 20.04.2018


Danken Sie, dass die Kurzeinsatzteilnehmerin Maria trotz der Sprachbarriere bei einem Kinder-Camp in der Ukraine geblieben ist und Gott ihr Durchhaltevermögen schenkte. Beten Sie, dass die Kinder Gottes Gute Nachricht in ihr Herz aufnehmen.

In Kasamar, Sambia, gibt ein kleines OM-Team, das Straßenkindern neue Hoffnung schenkt, indem sie Gottes Liebe praktisch weitergeben. Danken Sie für die Mitarbeiter und ihre Arbeit und beten Sie für Kraft und Mut und dafür, dass die Menschen in Kasamar Gott in ihr Leben aufnehmen.

Das OM-Schiff Logos Hope ist zum ersten Mal in Mexiko. Danken Sie für einen tollen Empfang und die Möglichkeit des Besuches dort. Beten Sie für Gottes Segen während des Besuchs, dass Menschen für Mission motivert werden und viele von der Guten Nachricht hören.

An diesem Wochenende fand das Kunstforum von OM Deutschland in Mosbach statt. Danken Sie für die gut 80 Teilnehmer und beten Sie für ein gesegnetes Treffen und dass die Teilnehmer ermutigt nach Hause gehen dürfen.

Stand der Gebetsanliegen: 06.04.2018


Beten Sie für die Christen in Algerien. Beten Sie, dass Gott sie durch diese Zeit trägt, sie stärkt und ihnen Kraft und Ausdauer im Glauben schenkt. Beten Sie auch für die Regierenden in Algerien, dass sie den Christen wieder mehr Freiheiten schenken und danken sie, dass die algerische Gemeinde in dieser schweren Zeit zusammensteht.

Danken Sie für das Riverboat! Danken Sie für die über 6500 Menschen, die eine Tour durch den Escape Room „The Agency" gemacht haben und viele weitere Besucher. Beten Sie, dass sie durch dieses Erlebnis berührt und verändert werden und dass sich Menschen dadurch für Mission mobiliseren lassen.

Am vergangenen Wochenende fand der Frühjahrsempfang von OM Deutschland in Mosbach für Freunde und Partner der weltweiten OM-Arbeit statt. Danken Sie für über 140 Gäste und einem gelungenen Abend unter dem Motto: „Tue Gutes und sprich über Jesus“, wozu das Ehepaar Dürrstein den Impulsvortrag hielt. Beten Sie, dass die Gäste gute Impulse für ihr Glaubensleben mitnehmen konnten.

Im Kaukasus entsteht eine neue OM-Arbeit. Danken Sie für das Mitarbeiterehepaar dort und beten Sie für weitere Arbeiter und dafür, dass dort viele Menschen von Gott hören und ein Leben mit ihm beginnen.

Stand der Gebetsanliegen: 23.03.2018


Regelmäßig versenden wir Gebetsanliegen und Informationen rund um die weltweite OM-Arbeit per E-Mail.


Betender Junge mit Schriftzug "Gebetsmail von OM"