Das Riverboat erreicht den ersten deutschen Hafen

Das Riverboat (Flussschiff) von OM legte am Dienstagabend, 30.01.18 in Bonn, dem ersten deutschen Hafen an. Am Tag darauf öffnete es für die Öffentlichkeit und die ersten Teilnehmer nahmen an dem interaktiven Missionserlebnis ‚The Agency’ teil. Am Abend fand ein Eröffnungsempfang an Bord des Schiffes mit Vertretern verschiedener Gemeinden und einem der Bürgermeister von Bonn statt.

„Ich wünsche mir, dass in den nächsten zwei Monaten viele Deutsche die Gelegenheit wahrnehmen und das OM-Riverboat besuchen werden“, sagt Gian Walser, Leiter von OM Deutschland. „Das Erlebnis ‚The Agency‘ ist motivierend und inspirierend. Es fordert uns heraus, uns zu überlegen, wo unser Platz ist, um einen Unterschied in dieser Welt zu machen.“

Teilnehmer von The Agency stehen vor dem Logo davon ‚The Agency‘ ist das Herzstück des Riverboats und ist an die momentan beliebten Flucht-Raum (Escape Room)-Erlebnisse angelehnt. Dabei suchen die Teilnehmer in einer vorgegebenen Zeit Hinweise und müssen Rätsel lösen, um den Weg aus einem Raum zu finden. Durchlaufen die Teilnehmer alle ihnen aufgetragenen Missionen, entdecken sie ein Geheimnis, das sie nicht für sich behalten können.

Jetzt für ‚The Agency' Anmelden

Der Eröffnungsempfang auf dem Riverboat war der Startschuss für die Zeit in Bonn und dafür, um den verschiedenen Gemeinden sowie der Evangelischen Allianz in Bonn Danke für alle Unterstützung zu sagen. Bürgermeister Reinhard Limbach sprach ein Grußwort, Peter Nicoll, Direktor des Riverboats, erzählte, wie es zu dem Projekt kam und Gian Walser stellte OM vor. „In Bonn gibt es einige christliche Initiativen und die Bonner Gemeinden freuen sich sehr, dass die Riverboat-Besatzung sie in diesen Aktivitäten unterstützt“, berichtet Gian Walser. „Sie hoffen, dass durch das Riverboat mehr Leute aus Bonn motiviert werden, sich aktiv an Projekten zu beteiligen und missionarisch unterwegs zu sein.“

So erhält jeder ‚The Agency‘-Teilnehmer am Ende eine kleine Broschüre, in der es neben persönlichen Impulsen auch Hinweise auf evangelistische Angebote vor Ort sowie in aller Welt gibt. In den beiden Häfen in den Niederlanden, Arnhem und Dordrecht, in denen das Riverboat im Januar war, nahmen über 1700 Personen am ‚The Agency’-Erlebnis teil.

Das Riverboat wird bis zum 11. Februar in Bonn sein und danach vom 14. bis 25. Februar Mainz besuchen. Anschließend wird es vom 28. Februar bis zum 11. März in Straßburg (Frankreich) und vom 14. bis 25. März in Mannheim anlegen. Dabei arbeitet das Riverboat in jedem Hafen mit der örtlichen Evangelischen Allianz zusammen. Mitarbeiter aus verschiedenen Gemeinden bewerben im Vorfeld das Riverboat und wenn das Schiff vor Ort ist, unterstützen Besatzungsmitglieder des Schiffes die örtlichen Gemeinden.

Aktuelle Neuigkeiten und Erlebnisse finden Sie auf Englisch unter www.om.org/riverboats.

Weitere Infos