Ein besonderes Jahr

Autor: Corinna Scharrenberg

„Ich habe in meinem FSJ unglaublich viele Dinge zum ersten Mal gemacht und erlebt“, blickt Ihmke auf ihr FSJ bei OM Deutschland zurück.

Von September 2018 bis August 2019 war Ihmke eine der acht Freiwilligen, die im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder Bundesfreiwilligendienstes (BFD) bei OM Deutschland in Mosbach mitarbeitete. Sieben der Freiwilligen waren in Mosbach und eine im Lichthaus in Halle eingesetzt.

„Unser Ziel ist, dass junge Menschen in ihrer Persönlichkeit und Beziehung zu Jesus reifen. Für ein Jahr leben sie mit uns im Team zusammen, bekommen Einblick in die Mission und lernen einen ganz normalen Arbeitsalltag kennen“, erklärt die zuständige FSJ/BFD-Betreuerin Johanna. „Außerdem erhalten sie Mentoring, unternehmen verschiedene Teamaktivitäten und sind Teil eines Kurzeinsatzes.“

Die Mosbacher FSJler/BFDler arbeiten in der Küche und im Haushalt, in der technischen Abteilung oder im Büro. Sie leben in Wohngemeinschaften, haben einmal in der Woche einen gemeinsamen Hauskreis und einen Teamabend.

Für Nancy, die ebenfalls ein BFD bei OM Deutschland gemacht hat, war das Zusammenleben prägend: „Da schleift Charakter auf Charakter und trotz aller Unterschiedlichkeiten entsteht Harmonie. Das FSJ/BFD bringt dich dazu, selbstständig zu werden, dich auf Veränderungen einzulassen und einander anzunehmen.“

„Ich habe im FSJ/BFD unglaubliche Freude, Wut, Enttäuschung, aber auch immer wieder Ermutigung erlebt“, erzählt Ihmke. „Ich hatte tiefgehende Gespräche und durfte viel lachen. Ich habe gelernt, dass Gottes Weg der richtige ist, dass es sich lohnt, ihm zu vertrauen und ihm nachzufolgen. Es erfüllt mich, wenn ich ihm und anderen Menschen aus vollem Herzen diene und es gut ist, meine Gaben und Talente für Gottes Reich einzusetzen.“

„Im FSJ/BFD bist du gefordert und kannst dabei wachsen“, ergänzt Johanna. „Es ist eine Zeit, in der du dich und Jesus besser kennenlernst, Weichen für die Zukunft gestellt werden und du selbst Teil eines internationalen Teams von Jesus-Nachfolgern bist.
 

Weitere Infos zu einem FSJ/BFD bei OM Deutschland

Deutschland:

Weitere Artikel aus der Region

Cyclists spent 20 hours a day on the road during the 1,000 km Coronaride, a trek across Germany to raise funds for those impacted by the Coronavirus.

Herausforderung angenommen

Mohammed (Mo) überlegte nicht lange, als sein Freund und Mentor Tobias ihm von der 1000 Kilometer langen Sponsoren-Radtour „CoronaRide" erzählte. „Sicher, ich bin dabei", sagte Mo, ungeachtet der Tatsache, dass er erst einige Monate zuvor mit dem Rennradfahren begonnen hatte.

weiterlesen

Spende an OM Deutschland in Corona-Zeiten

Als spendenbasiertes Werk freuen wir uns über jeden, der unsere Arbeit finanziell unterstützt, und darüber, dass unsere Spendeneingänge bisher nur leicht zurückgegangen sind. Wir sind dankbar für jeden, der auch in diesen Zeiten spendet. Doch leider macht sich die Corona-Krise auch bei uns bemerkbar.

weiterlesen
Die Leiterin der Partnerorganisation, Wolfgang Büsing, Evi Rodemann und Doron Lukat bei der Diskussionsrunde „Was macht Corona mit der Mission?“ © Tobias Kübler, OM

Gelungenes OM-Freundestreffen online

Bereits über 5000 Aufrufe der verschiedenen Programmpunkte

 

weiterlesen