OM Deutschland ist als Träger des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD) anerkannt.

Der IJFD ist ein gesetzlich geregelter Freiwilligendienst, der von der Bundesregierung auch finanziell gefördert wird. Dieser Dienst hat einige spezielle Rahmenbedingungen und kann nur in bestimmten Ländern erfolgen, die als Einsatzstelle vom Bundesministerium geprüft und genehmigt wurden. In folgenden Ländern bieten wir IJFD-Einsatzstellen:

Voraussetzungen für einen IJFD

Ein IJFD kannst du machen, wenn du:

  • Zwischen 18 und 26 Jahre alt bist.
  • Von einer Gemeinde ausgesandt wirst. (siehe Einsatz mit Training)
  • Bereit bist, an 15 zusätzlichen Seminartagen teilzunehmen.
  • Einen Einsatz von 12 Monaten machen möchtest.

Ein IJFD bei OM beginnt jeweils im August mit einem 7-tägigen Vorbereitungsseminar in Deutschland. Anschließend findet die internationale GO!-Konferenz (für OM-Neueinsteiger) statt. Im Einsatzland gibt es ein dreitägiges Zwischenseminar und nach der Rückkehr endet der Einsatz mit einem 5-tägigen Rückkehrseminar.

Weitere Infos zum Bewerbungsprozess.

Finanzierung

Der IJFD finanziert sich durch Spenden und staatliche Zuschüsse.

Kurzeinsatz-Infopack

Der Infopack gibt weiteren Überblick über Einsatzmöglichkeiten und -vorbereitungen und kann per unten stehendem Formular bei der Personalabteilung unter Angabe der Postanschrift angefordert werden. Für weitere Informationen/Fragen stehen wir auch gerne zur Verfügung!

Übrigens: ein FSJ ist in der deutschen OM-Zentrale (Deetken-Mühle) in Mosbach möglich.


PDF icon Übersicht der OM-Arbeit in den unterschiedlichen Ländern als pdf-Broschüre