Das Ende ist nur der Anfang

written by Cristina Amato

Daudi Kazinja aus Tansania kam im September 2019 in Brasilien auf die Logos Hope und verließ sie zwei Jahre später auf den Bahamas wieder. Während seiner Arbeit in der Deckabteilung lernte er viele neue Fähigkeiten. So auch, wie man die Sicherheit und das Wohlergehen anderer über die eigenen Bedürfnisse stellt. Daudi wollte außerdem lernen, wie man Führungsqualitäten entwickelt und nahm deshalb am einjährigen Leiterkurs Leadership Experience And Development Program (LEAD) teil.

Er berichtet: „Bei LEAD bekommt jede Person einen Coach, der sie begleitet. Ich konnte aus erster Hand lernen, wie mein Coach Randy, der Schiffsdirektor, Management-Meetings leitet, wie er in Krisenzeiten Entscheidungen trifft, sowohl als Führungskraft als auch als Familienvater und wie er die Menschen unter seiner Führung liebt und für sie sorgt.”

Nach den Erfahrungen auf der Logos Hope fühlt sich der Tansanier gerüstet für das, was vor ihm liegt. Er sagt: „Das Leben an Bord hat mich Sorgfalt gelehrt. Es war auch das professionellste und organisierteste Leben, das ich je erlebt habe.“

Das Ende seiner Zeit and Bord ist gleichzeitig der Beginn einer neuen Phase, in der er für Gott arbeiten möchte. Zurück in seiner Heimatstadt Tabora, setzt Daudi das Gelernte nun um. Der 29-Jährige startete ein Programm namens „Kazi Guide“ für Jungen in seiner Gemeinde. Das Programm vermittelt Lebens- und Sportkompetenzen mit besonderem Schwerpunkt auf Führung und 35 Kinder nehmen bereits daran teil.

Daudi sagt: „An Bord des Schiffes wurden junge Menschen ausgebildet und es wurden ihnen wichtige Aufgaben anvetraut, und genauso wie ich dort ausgebildet wurde, möchte ich nun die jungen Menschen hier ausbilden und sie bei der Planung, Führung und Entscheidungsfindung unterstützen. Ich will ihnen helfen zu verstehen, wie sie diese Fähigkeiten in ihrem täglichen Leben anwenden können.“

Das Leben auf einem Bücherschiff hat Daudi darauf aufmerksam gemacht, wie wichtig Literatur für das Lernen ist und deshalb spielen in seinem Programm auch Bücher und ein Platz zum Lesen eine wichtige Rolle. Er sagt: „Je mehr sich junge Leute sich mit den richtigen Informationen aus guten Büchern auseinandersetzen, desto mehr werden sie zu kreativen Problemlösern, klug in ihrem Studium und ausgezeichnet beim entscheiden zwischen richtig und falsch – eine Fähigkeit, die vielen geholfen hat, nach der Wahrheit zu suchen und am Ende Christus zu finden.“

Daudis Unterricht findet im Haus seiner Eltern statt, mit sportlichen Aktivitäten auf einem nahegelegenen Fußballplatz. Langfristig möchte er ein Grundstück kaufen und sein Programm erweitern, sodass er noch mehr Kindern helfen kann.